Fachrichtlinien

Hygienefachrichtlinien

Dr√ľcken Sie bitte auf den + Button, um mehr √ľber die einzelnen Hygienefachrichtlinien des IKM zu erfahren und um das jeweilige Dokument zu √∂ffnen.

 

Die vorliegende Fachrichtlinie beschreibt sowohl die Indikationen als auch die notwendigen Voraussetzungen bzw. Abl√§ufe f√ľr die suffiziente Durchf√ľhrung einer hygienischen H√§ndedesinfektion.

Zur FRL 01 (2022/V6.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie beschreibt sowohl die Indikationen als auch die notwendigen Voraussetzungen bzw. Abl√§ufe f√ľr die suffiziente Durchf√ľhrung einer chirurgischen H√§ndedesinfektion.

Zur FRL 02 (2022/V8.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie beschreibt sowohl die Indikationen als auch die notwendigen Voraussetzungen bzw. Abl√§ufe f√ľr die suffiziente Durchf√ľhrung einer Handw√§sche. Weiters wird auch der Hautschutz bzw. die Hautpflege der H√§nde beschrieben.

Zur FRL 03 (2022/V5.0)

Diese Fachrichtlinie regelt die zu treffenden Hygienemaßnahmen bei Nachweis von Candida auris. Sie umfaßt allgemeine Hinweise zum Erreger, Erregerreservoir, Übertragungswege, Umweltresistenz, Kolonisation, Therapierelevante mikrobiologische Besonderheiten, Diagnostik, Screening und Hygienemaßnahmen.

Zur FRL 04 (2023/V1.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt den Erreger, Vorkommen, Übertragung, Inkubationszeit, Klinische Symptomatik, Diagnostik, Therapie, Klinische Präventivmaßnahmen bzw. Hygienemaßnahmen des Gasbrandes.

Zur FRL 05 (2024/V6.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die allgemeinen Hygiene-Richtlinien f√ľr Bauma√ünahmen durch den Auftraggeber und Auftragnehmer in Krankenh√§usern.

Zur FRL 06 (2022/V6.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie regelt die zu treffenden Hygienemassnahmen bei Nachweis von infekti√∂s bakterielle Durchfallerregern. Sie umfa√üt allgemeine Hinweise zu den Erregern, Hygienema√ünahmen, Meldepflicht, Pr√§ventivma√ünahmen und T√§tigkeitsbeschr√§nkungen (Richtlinie f√ľr infiziertes Personal).

Zur FRL 08 (2024/V6.0)

Diese Fachrichtlinie befasst sich mit den Hygienemaßnahmen bei der Betreuung von immungeschächten Patient*innen.

Zur FRL 09 (2022/V2.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie definiert aus hygienischer Sicht sowohl die strukturellen als auch organisatorisch-personellen Anforderungen an die Arbeitsabläufe im OP.

Zur FRL 10 (2024/V8.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie regelt die zu treffenenden Hygienemaßnahmen bei Nachweis von MRSA (Methicillin resistenter Staphylococcus aureus), VRE (Vancomycin resistente Enterokokken) und LRE (Linezolid resistente Enterokokken). Sie umfaßt allgemeine Hinweise zum Erreger, Übertragungswege, Isolierungs- und Hygienemaßnahmen, Screening, Monitoring und Dekolonisierung.

Zur FRL 11 (2023/V7.0)

Kurzinformation MRSA (2018/V5.0)

Information f√ľr Patienten und Angeh√∂rige (2023/V4.0)

Diese Fachrichtlinie befasst sich mit der Prävention beatmungsassoziierter Pneumonien im Hinblick auf Maßnahmen der Standardhygiene, apparativtechnische Maßnahmen, patientenbezogene Maßnahmen und pharmakologische Maßnahmen, um das Risiko der Entstehung einer beatmungsassoziierten Pneumonie zu verringern.

Zur FRL 12 (2022/V3.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie regelt die Hygienma√ünahmen zur Verh√ľtung von katheterassoziierten Harnwegsinfektionen.

Zur FRL 14 (2022/V6.0)

Diese Fachrichtlinie legt Hygiene-Richtlinien f√ľr Stations- und Teek√ľchen sowie Stationsbuffets und Therapiek√ľchen fest.

Zur FRL 15 (2023/V7.0)

Die vorliegende Fachrichtlinie regelt die zu treffenden Hygienemaßnahmen bei Infektionen durch Meningokokken. Sie umfasst allgemeine Hinweise vom Erreger bis zur Behandlung bzw. Impfungen.

Zur FRL 16 (2024/V6.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die gute Hygienepraxis beim Verbandswechsel.

Zur FRL 17 (2022/V3.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die Aufbereitung von Endoskopen und deren Zubeh√∂r (Kapitel: Allgemeines in der Endoskopie, chemothermische Reinigung und Desinfektion flexibler Endoskope im Reinigungs- und Desinfektionsger√§t (RDGE), Manuelle Reinigung u. Desinfektion flexibler Endoskope in Ausnahmef√§llen, Aufbereitung von endoskopischem Zubeh√∂r lt. Medizinproduktekreislauf und routinem√§√üige √úberpr√ľfung).

Zur FRL 18 (2022/V7.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt den Umgang mit Krankenhausw√§sche, um eventuelle Infektions√ľbertragungen durch Krankenhausw√§sche zu vermeiden. Weiters werden Hygienema√ünahmen beim Sammeln, Sortieren, Transportieren sowie bei der Lagerung beschrieben.

Zur FRL 19 (2022/V6.0)

Diese Fachrichtlinie verpflichtet jeden Bediensteten, durch konsequente persönliche Hygiene, die Übertragung von Krankheitserregern vom Personal auf den/die Patient*in und an die Umgebung zu verhindern.

Zur FRL 20 (2023/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt den Umgang mit Medizinprodukten in der Inhalations- und Beatmungstherapie.

Zur FRL 21 (2024/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die Hygieneempfehlungen zur Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen.

Zur FRL 22 (2023/V7.0)

Ziel dieser Fachrichtlinie ist, die hygienerelevanten Maßnahmen bei den viralen Infektionserregern Influenza, COVID-19 und RSV zu definieren.

Zur FRL 24 (2023/V8.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die Problemkeime Legionellen und Pseudomonas aeruginosa in wasserf√ľhrenden Systemen.

Zur FRL 25 (2023/V6.0)

Diese FRL gilt f√ľr alle in der Lebensmittelproduktion Besch√§ftigten und dient als Empfehlung f√ľr die praktische Umsetzung der personalhygienischen Anforderungen...

Zur FRL 26 (2023/V7.0)

Diese Fachrichtlinie regelt die zu treffenden Hygienemaßnahmen bei Nachweis von multiresistenten gramnegativen Bakterien. Sie umfaßt allgemeine Hinweise zum Erreger, Übertragungswege, Isolierung, Hygienemaßnahmen, Screening, Monitoring und Dekolonisierung.

Zur FRL 27 (2023/V6.0)

Kurzfinformation MRGN (2018/V4.0)

Information f√ľr Patienten und Angeh√∂rige (2023/V4.0)

Diese Fachrichtlinie regelt die zu treffenden Hygienema√ünahmen bei Vorkommen von Clostridioides difficile. Sie umfa√üt allgemeine Hinweise zum Erreger, durchzuf√ľhrende Hygienema√ünahmen und die Medikament√∂se Therapie.

Zur FRL 28 (2023/V9.0)

Diese Fachrichtlinie legt die hygienischen Anforderungen an die Aufbereitung von Reinigungs- und Desinfektionszubehör fest.

Zur FRL 29 (2023/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt Formen und Indikationen von antiseptischen Maßnahmen (Wund- und Schleimhautantiseptik).

Zur FRL 30 (2023/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die richtige Durchf√ľhrung der Hautdesinfektion.

Zur FRL 31 (2022/V4.0)

Diese Fachrichtlinie regelt den richtigen Umgang mit Blutkulturen. Sie umfa√üt eine allgemeine Definition, die Indikationen f√ľr die Abnahme einer Blutkultur, eine Beschreibung √ľber Zeitpunkt Frequenz und Umfang der Blutentnahme und den Transport der Blutkulturflaschen.

Zur FRL 32 (2024/V6.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die empfohlenen Richtwerte f√ľr die Lagerdauer von Sterilg√ľtern nach DIN 58953, Teile 7-9.

Zur FRL 33 (2023/V6.0)

 

Diese Arbeitsunterlage beschreibt die Hygienemaßnahmen bei Befall mit Läusen, Flöhen, Krätzmilben und Bettwanzen.

Zur FRL 34 (2023/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die Hygienemaßnahmen bei Patient*innen mit viralen Durchfallerregern (Noro-, Rota-, Adeno-, Astro- und Sapoviren).

Zur FRL 36 (2023/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt Themen wie z. B. die Infektiosität von Gewebe bei Patient*innen mit Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK), Risikoanalyse und Risikomanagement bei CJK und den Einsatz von nicht thermosterilisierbaren flexiblen Fiberendoskopen.

Zur FRL 37 (2024/V7.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt hygienische und infektiologische Aspekte bei Infektion bzw. Kontakt mit Bordetella pertussis.

Zur FRL 39 (2024/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die manuelle Aufbereitung von Medizinprodukten.

Zur FRL 40 (2023/V5.0)

Diese Fachrichtlinie beschreibt die Durchf√ľhrung der Reinigung und Desinfektion von Fl√§chen.

Zur FRL 42 (2021/V4.0)

Die interdisziplinär abgestimmte Neufassung der Fachrichtlinie "Hygienemanagement bei Tuberkulose".

Zur FRL (V04.11.2020)

IKM

KONTAKT

QUICKLINKS

 

Stiftingtalstraße 16

A-8010 Graz

Telefon: +43 (316) 340 5700

Fax: +43 (316) 340 5703

E-Mail: Direktion.Krankenhaushygiene@kages.at

Leistungsspektrum

Einsendemodalitäten

Probenannahmezeiten

Begleitscheine

Bestellformular

Fachrichtlinien

IKM


Stiftingtalstraße 16

A-8010 Graz

 

KONTAKT


Telefon: +43 (316) 340-5700

Fax: +43 (316) 340-5703

Mail: Direktion.Krankenhaushygiene@kages.at

 

QUICKLINKS


Leistungsspektrum

Einsendemodalitäten

Probenannahmezeiten

Begleitscheine

Bestellformular

Fachrichtlinien